Presse & News

Die neue Fahrradgarage Avantgarde® 1409 GS von PAUL WOLFF bietet Schutz vor Wetter, Diebstahl und Vandalismus.

Die neue Fahrradgarage Avantgarde® 1409 GS von PAUL WOLFF bietet Schutz vor Wetter, Diebstahl und Vandalismus.

Wertvolle Fahrräder sind in einer Garage am besten aufgehoben. Aber nicht alle Radler verfügen über einen verschließbaren und trockenen Stellplatz. Eine gute Alternative stellt die neu entwickelte Fahrradgarage Avantgarde® 1409 GS von PAUL WOLFF dar. Der Spezialist für Depotschränke und Containerboxen bietet nun erstmals auf der Grundlage von mehr als sechs Jahrzehnten Erfahrung eine Fahrradbox, die Funktionalität, Qualität und Ästhetik vereint und zudem konform mit DIN 79008, der Norm für stationäre Fahrradparksysteme, ist.

Für mehr Mobilität und Nachhaltigkeit
Die neue Fahrradgarage von PAUL WOLFF ist aufgrund ihrer Außenmaße (Länge: etwas über zwei Meter, Breite: knapp ein Meter) kompakt und geräumig zugleich. Damit hat PAUL WOLFF eine Lösung für Entwicklungs- und Produktionspartner der Immobilien- und Wohnungswirtschaft geschaffen, die aktuelle Trends in Sachen Mobilität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz aufgreift.

Richtige Antwort für die Trends unserer Zeit
Fahrräder werden nicht nur immer populärer, weil innerstädtische Strecken besonders schnell und umweltfreundlich zurückgelegt werden können; sie stehen auch zunehmend als Statement ihrer Nutzer für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Während die Zahl der Fahrräder stetig steigt, nimmt auch ihr durchschnittlicher Wert zu: Die Elektroantriebe von E-Bikes führen ebenso zu einem höheren Anschaffungsaufwand wie individuelle Ausstattungswünsche ihrer Besitzer.
Da kommt die Fahrradgarage Avantgarde® 1409 GS von PAUL WOLFF genau zur richtigen Zeit. Sie bietet dank ihres monolithischen Betonkorpus Schutz vor Diebstahl, Vandalismus und Wettereinflüssen und ist äußerst stabil und langlebig. Zur Sicherheit trägt auch die doppelwandige Tür bei. Sie ist im Duplex-Verfahren verzinkt und pulverbeschichtet.
Außerdem verfügt die Fahrradgarage von PAUL WOLFF über eine Bodenplatte, so dass auch von unten keine Feuchtigkeit eindringen kann. Avantgarde® 1409 GS wird gebrauchsfertig angeliefert; Montagearbeiten vor Ort sind nicht mehr erforderlich. Die stabile Konstruktion ermöglicht ein Versetzen der Fahrradgarage.
Der geräumige Innenraum bietet Platz für alle Fahrradgrößen und macht das Ein- und Ausparken einfach und komfortabel. Die im Boden eingelassene Leitschiene erleichtert das Ein- und Ausparken erheblich.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
Der Korpus besteht aus besonders langlebigem Sichtbeton und kann sofort aufgestellt und genutzt werden. Mit ihrem zeitlosen Design werten die Fahrradboxen ihr Umfeld optisch auf – sei es im Vorgarten, Innenhof oder auf öffentlichem Grund.
Mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten bei Material, Farbe und Oberfläche eröffnet das System Avantgarde® eine harmonische Anpassung an jede Umgebung. Die individuelle Gestaltung wird umso wichtiger, da zukünftig immer mehr Kommunen, Unternehmen der Wohnungswirtschaft oder Betreiber öffentlicher Verkehrseinrichtungen wie Bahnhöfe mehr Fahrradgaragen anbieten werden, um der wachsenden Nachfrage von Bürgern oder Mietern gerecht zu werden.

Aufwertung dank praktischer Ergänzungsmodule
Mit einer optionalen Dachbegrünung können die Fahrradboxen von PAUL WOLFF zusätzlich aufgewertet werden. Beim Schließmechanismus erfüllt PAUL WOLFF viele Wünsche: Möglich sind ein Zylinderschloss (mit Profilhalbzylinder) oder kontaktlose und elektronische Schließungen – mit CONNECT ready.

PAUL WOLFF auf der „Kommunale 2019“

Auf der Fachmesse „Kommunale“ ist PAUL WOLFF am 16. und 17. Oktober 2019 in Nürnberg präsent. Auf seinem Stand 9-421 in Halle 9 präsentiert das Unternehmen mit Werken in Mönchengladbach und Ditzingen hochwertige Abfallsysteme und Depotschränke sowie Friedhofsysteme.

Über die PAUL WOLFF GmbH

Seit über 60 Jahren ist PAUL WOLFF ein gefragter Entwicklungs- und Produktionspartner der Immobilien- und Abfallwirtschaft sowie von Kommunen und Friedhofsbetreibern. Das Unternehmen stellt mit 150 Mitarbeitern an den Standorten Mönchengladbach und Ditzingen innovative Abfall-, Depot- und Friedhofsysteme her. Mit 16 Verkaufsbüros in Deutschland und einem in der Schweiz ist PAUL WOLFF kundennah aufgestellt.

Ansprechpartner für Medien
 
Michael Obst
Relations & Co
Kaiserstr. 157
D-41061 Mönchengladbach
Fon +49 21 61 4 06 45-0
Fax +49 21 61 4 06 45-25
Michael.Obst@relations-co.de
www.relations-co.de
 
PAUL WOLFF GmbH
Mönchengladbach
Monschauer Straße 22
D-41068 Mönchengladbach
Fon +49 21 61 9 30-3
Fax +49 21 61 9 30-599
PR@paul-wolff.com
www.paul-wolff.com

 

 


weitere Informationen zum Avantgarde® Fahrradgarage

 


Informationen zu weiteren Produkten

 

 

Wertvolle Fahrräder sind in den Fahrradboxen von Paul Wolff gut und sicher aufgehoben. Dies beweist bereits das Modell Silent 1912 GS.

Wertvolle Fahrräder sind in den Fahrradboxen von Paul Wolff gut und sicher aufgehoben.