Depot- und Paketschränke

Smart zu öffnen. Sicher zu verschließen.

Paketschrank

Die Zeiten, in denen der Paketbote kommt und niemand da ist, der das Paket annehmen kann, sind endgültig vorbei. Wenn Sie nach Hause oder zurück ins Unternehmen kommen, wartet Ihre Sendung schon auf Sie; sicher verwahrt und geschützt im Paketkasten.

Als Mikrodepots bilden sie physikalische Stützpunkte für die Warenübergabe zwischen Kurieren, die mit Lastenrädern Wertsendungen und Pakete ausliefern.

 

Das Besondere dabei: Der Schlüssel zum Öffnen ist eine Telefonnummer. Sie können mit Ihrem Mobiltelefon von der ganzen Welt aus den Depotschrank öffnen. Dieses System ist sicher und dennoch universell ausgelegt und kann daher von allen Logistikern und KEP-Dienstleistern genutzt werden.

 

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Warenempfang und -Rücksendung zu jeder Zeit
  • Offen für alle Lieferanten, Boten und Zusteller
  • Besonders großer Spielraum mit Depotfächern von 260 l bis 1.100 l
  • Zentrale Zugangsverwaltung für Empfänger und Lieferanten
  • Individuelle Ausstattung nach Ihren Wünschen und hochwertiges Design
  • Autarke Energieversorgung über Solarmodul möglich





So funktioniert's

PAUL WOLFF Paketin Paketkasten

Alle Ihre Sendungen können Rund-um-die-Uhr angenommen und deponiert werden.

 

Dank der Technologie der PAKETIN-Plattform können Sie die Paketbox bequem per Mobiltelefon oder per App öffnen. Zudem kann die Öffnung auch per Handheld des Logistikers erfolgen. Sie als Nutzer entscheiden, wer die Berechtigung erhält, ihn zu öffnen. Ob Lieferant, Familienmitglied, Nachbar oder Firmenmitarbeiter: Nur berechtigte Rufnummern können die Depotfächer öffnen.

 

Ihr Vorteil: Sie erhalten alle Ihre Lieferungen stets am selben Tag. Der Depotschrank ermöglicht neben der Annahme von Paketen auch den eigentlichen Paketversand und Retouren.

 

Die PAKETIN GmbH übernimmt das zentrale Zugangsmanagement und verwaltet die Berechtigungen für sämtliche lokale, nationale und internationale Logistik- und Lieferunternehmen.