Presse & News

Erstmals vorgestellt: Paketschränke mit universellen Schließsystemen/ Fachausstellung: saubere und platzsparende...

Erstmals vorgestellt: Paketschränke mit universellen Schließsystemen/Fachausstellung: saubere und platzsparende Abfallsammlung mit Unterflursystemen

Mönchengladbach, 16.12.2016
Erstmals präsentiert die Paul Wolff GmbH auf der BAU 2017 Paketschränke mit universellen Schließsystemen. Vom 16. bis 21. Januar 2017 erfahren Kunden auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, auf dem Messestand von Paul Wolff (Halle A1, Stand 341), wie Lieferdienste Waren aus Online-Käufen ganz einfach zustellen können. Dank des universellen Zugangssystems können Zusteller Sendungen im Wertschrank von Paul Wolff deponieren und Rücksendungen wieder in Empfang nehmen. Die Besteller ersparen sich damit bei erfolglosen Zustellversuchen lästige Wege zum Paketshop – und Paketdienste können auf wiederholte kostspielige Zustellversuche verzichten.

Warensendungen sicher und unkompliziert empfangen
Die neuen und hochwertigen Depotschränke der Paul Wolff GmbH sind mit einer innovativen digitalen Schließtechnologie ausgestattet, die von der Paketin GmbH entwickelt wurde. Sie garantiert höchste Sicherheit für Zugang und Dokumentation bei Einlagerungen und Entnahmen. Die neuartige Schlüsseltechnologie kann ausschließlich über speziell freigeschaltete und berechtigte Mobilfunknummern mit Sicherheitsverschlüsselung bedient werden: Die Öffnung erfolgt über einen Anruf per Mobiltelefon.

Dr. Hanns Menzel, Geschäftsführender Gesellschafter von Paul Wolff: „Unsere Paketkästen stehen seit Jahrzehnten für modernes Design und Langlebigkeit. Das rasante Wachstum des Online-Handels stellt nun eine Herausforderung für Architekten und Wohnungsgesellschaften dar: Sie müssen Systeme konzipieren, die es Mietern und Eigentümern ermöglichen, den Komfort des modernen Versandhandels besser zu nutzen.“ Darum setze die Paul Wolff GmbH konsequent auf die digitale Aufrüstung der eigenen Produkte; darin liege die Zukunft für Anbieter von Paketschränken.

Unterflursysteme bringen Ordnung und Platz in beengte Wohnräume
Auch auf der BAU 2017 am Stand von Paul Wolff zu sehen sind intelligente Unterflur-Abfallsysteme, die ihre Aufgabe effizient und platzsparend erfüllen. Angesichts der fortschreitenden Urbanisierung und Wohnraumverdichtung sind solche Systeme wichtiger denn je. Speziell für die unauffällige und wirtschaftliche Abfallsammlung in beengten Stadträumen hat Paul Wolff daher die Unterflursysteme der Baureihe U-Select entwickelt. Abfall- und Wertstoffbehälter verschwinden komplett unter der Erde; sichtbar sind lediglich die Einwurfgehäuse. Sie fügen sich dank ihres hochwertigen Designs gut auch in anspruchsvolle Wohnlandschaften ein.

Über die Paul Wolff GmbH

Seit über 60 Jahren ist Paul Wolff ein gefragter Entwicklungs- und Produktionspartner der Immobilien- und Abfallwirtschaft, von Kommunen und Friedhofsbetreibern. Mit 135 Mitarbeitern stellt das Unternehmen an den Standorten Mönchengladbach und Ditzingen innovative Abfallsammelsysteme, Schutz- und Depotschränke sowie Friedhofssysteme her.

Ansprechpartner für die Presse
Michael Obst Relations & Co Kaiserstr. 157 D-41061 Mönchengladbach
Fon +49 21 61 4 06 45-0
Fax +49 21 61 4 06 45-25
Michael.Obst@relations-co.de
www.relations-co.de

PAUL WOLFF GmbH
Mönchengladbach Monschauer Straße 22
D-41068 Mönchengladbach
Fon +49 21 61 9 30-3
Fax +49 21 61 9 30-599
PR@paul-wolff.com
www.paul-wolff.com

PAUL WOLFF, Messe Bau 2017, München