Presse & News

PAUL WOLFF GmbH spendet 5.000 Euro an den BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Spende fördert Schutz der Meere vor Plastikmüll

Die Geschäftsleitung des Familienunternehmens PAUL WOLFF GmbH rief zum Ende des Jahres 2014 zu einer Spende für die Meeresschutz-Kampagne „Plastik – Weniger ist Meer“ des BUND – Meeresschutzbüros auf.

Das Umweltprojekt des BUND-Meeresschutzbüros „Plastik – Weniger ist Meer“ startete im Jahr 2011 und verfolgt das Ziel, langfristig Meere und Strände von Müllansammlungen durch sogenannte „Cleaning-Aktionen“ zu befreien und zukünftige Abfälle durch Aufklärung und mehr Informationsmaterial einzudämmen. Verschmutzungen des Wassers mit Plastikabfällen bedeuten eine zunehmende Gefahr für Tiere und Pflanzen, die in ihrem Lebensraum bedroht werden.

Jährlich sammeln sich etwa 6,4 Millionen Tonnen Müll in den Gewässern an, dessen Abbau 300 bis 450 Jahre benötigt. Daher ist ein Eingreifen dringend erforderlich, um weitere Müllansammlungen zu verhindern und die Sauberkeit des Meeres zu sichern.

PAUL WOLFF's Spendenbeitrag belief sich auf 5.000 Euro zum künftigen Schutz der Meere vor Abfällen. Als Marktführer im Bereich der Abfallsammelsysteme liegt es dem Unternehmen PAUL WOLFF besonders am Herzen, nachhaltig Beiträge zum Umweltschutz zu leisten und Verantwortungsbewusstsein zu zeigen.

Das Ziel der Spende liegt darin, das Meer langfristig als funktionierendes Ökosystem zu erhalten.