Presse & News

Erfolgreiches Projekt zur Ressourceneffizienz – Mit weniger mehr erreichen!

Mönchengladbach, den 02. Mai 2014 - PAUL WOLFF arbeitet kontinuierlich daran, Produktionsprozesse und Produkte umweltgerecht zu verbessern. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, verbessern aber auch unsere eigene Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit.

Deshalb haben wir uns mit dem Projekt „Erneuerung der Mischtechnik“ im Wettbewerb Ressource.NRW beteiligt. Der vom Land Nordrhein-Westfalen durchgeführte Förderwettbewerb steht im Zusammenhang mit dem „EU-NRW Ziel 2“ und wurde von der EUROPÄISCHE UNION, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung mit dem Motto „Investition in unsere Zukunft“ gefördert.

Konkretes Ziel der neuen Mischanlage war es, den Materialeinsatz bei Zement, Wasser, Gesteinskörnungen und Zusatzmitteln zu verringern, bei gleichzeitiger Verbesserung der Qualität, insb. bei den hochwertigen Betonaußenflächen. Außerdem sollten die Produktivität und die Flexibilität in der Betonteilefertigung gesteigert werden.

PAUL WOLFF hat das Projekt im Zeitraum von Februar bis Juli 2014 zusammen mit der beauftragten KNIELE Baumaschinen GmbH durchgeführt. Die komplette Mischtechnik inkl. Lagerung und Dosierung der Ausgangsstoffe wurde im Rahmen des Projektes erneuert und das Ziel Ressourceneffizienz erreicht.