Presse & News

Exakte Müllabrechnung online – auf der IFAT 2016:

Die Paul Wolff GmbH stellt die jüngste, vierte Generation ihres Müllkostenverteilers ProCount® für die exakte Erfassung und Berechnung individueller Abfallgebühren vor. Das seit rund 20 Jahren bewährte Müllabrechnungssystem wurde auf Basis der neuen Baureihe 1100 weiterentwickelt und digitalisiert. Es verfügt über eine autarke Energieversorgung via Solaranlage und Ultraschall, Füllstandüberwachung, Zustandsüberwachung; die Meldungen können über eine App bequem abgerufen werden.

Der digitale Müllkostenverteiler erkennt den individuellen Chip-Transponder des jeweiligen Bedieners, misst die eingeworfene Müllmenge und meldet sie zur zentralen Datenverarbeitung online an eine Abrechnungsstelle. „Damit übertragen wir das ‚Internet der Dinge‘ konsequent auf die Erfassung von Restmüll“, sagt Dr. Hanns Menzel, geschäftsführender Gesellschafter der Paul Wolff GmbH. „ProCount® belohnt die sortenreine Trennung von Wertstoffen.“ So können beispielsweise in größeren Wohnanlagen Nebenkosten verbrauchsgenau zugeordnet und abgerechnet werden. „ProCount® ist unser Beitrag zu einer gerechteren Abrechnung: Sparsame Nutzer erzielen einen Kostenvorteil – und unsere Umwelt profitiert von einen geringerem Restmüllvolumen“, ergänzt Dr. Menzel.

Mehr Informationen über die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft finden Sie auf der Website der IFAT 2016: unter www.ifat.de

ProCount® – Unterflursystem

Die klare Formensprache sowie duplexbeschichtete Türen, Klappen und Deckel stehen bei der neuen Modellreihe 1100 für Design und Qualität. Die neuen Geräte stattet Paul Wolff auf Wunsch mit dem innovativen ProCount-System zur exakten Müllkostenabrechnung aus.